Meine Granadareise (Reisebericht)

Ankunft in Granada am Busbahnhof. „Hier gibt es den günstigsten und leckersten Bio-Schafskäse aus Cordòba, und zwar bei diesem Aldi!“ höre ich Rafael rufen, der begeistert auf das Klotzgebäude in der Nähe zeigt.

In mir schon bekannter Hässlichkeit ragt der deutsche Riesenkonzern sein Haupt in die kühle Nachtluft. „Das heißt Córdoba“, korrigiere ich schmunzelnd und wir machen Halt um uns den Käse und Turron, eine spanische Weihnachtssüßspeise, dessen Name allein mir im weiteren Verlauf der Reise das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen wird, zuzulegen. Weiterlesen