Französisch lernen in Frankreich und der Schweiz

Französisch lernen bereitet Ihnen in der Schule Kopfschmerzen und macht Ihnen keinen Spass? Für diejenigen unter Ihnen, die Französisch für Ihren Alltag benötigen, besteht die Möglichkeit innert kurzer Zeit die eigenen Französischkenntnisse bei einem Sprachaufenthalt zu verbessern. Denn nirgends lernt man die Sprache schneller als dort, wo sie gesprochen und allgegenwärtig ist. Besuchen Sie einen Sprachaufenthalt in Frankreich oder der Schweiz. Grundsätzlich macht das Lernen in einer fremden Stadt auch gleich mehr Spass. Zum einen können Sie neue Kontakte knüpfen, zum andern tauchen Sie in eine neue Kultur ein.

Egal, in welcher Stadt Sie Französisch lernen, jede Ortschaft hat ihren Reiz. So bieten sich für Sportbegeisterte beispielsweise Biarritz und Royan besonders gut an, da Sie hier den Sprachkurs mit Surfen oder Segeln verbinden können. Wer das Partyleben während seines Sprachaufenthaltes nicht missen will, ist in Nizza genau richtig.

Foto: Bildpixel  / pixelio.de

Foto: Bildpixel / pixelio.de

 

Die Stadt an der Côte d’Azur bietet ein vielfältiges Nachtleben und ist auch bei Prominenten ein beliebter Treffpunkt. Die Hauptstadt Frankreichs lockt mit ihren Sehenswürdigkeiten. Während Ihres Sprachaufenthaltes in Paris darf ein Besuch auf dem Eiffelturm keinesfalls fehlen. Für Sonnenhungrige bietet sich Montpellier mit über 300 Sonnentagen im Jahr an. Ausserdem bietet die Stadt schöne Sandstrände, die nach dem Sprachkurs zum Entspannen einladen.

 

 

Foto: digitalice  / pixelio.de

Foto: digitalice / pixelio.de

Für einen Französisch-Sprachaufenthalt in der Schweiz eignet sich Montreux fabelhaft. Die kleine Stadt am Genfersee hat vieles zu bieten. Im Sommer können Sie sich im Wasserskifahren oder Angeln versuchen. Kulturbegeisterten empfiehlt sich der Besuch des Jazz Music Festivals sowie ein Ausflug zum Schloss Chillon oder Châtelard. Sie sehen, bei einem Sprachaufenthalt in Frankreich oder der Schweiz wird es bestimmt nie langweilig.

Damit Sie schnell Fortschritte machen, werden Sie während einer Sprachreise von qualifizierten Lehrern, die langjährige Erfahrung im Unterrichten von Französisch als Fremdsprache haben, belehrt. Bestimmt gelingt es den Lehrkräften, Ihnen die Freude an der romanischen Sprache zu vermitteln. Sicherlich werden Sie Erfolgserlebnisse haben, wenn Sie sich ohne Probleme mit Einheimischen verständigen oder in einem Café auf Französisch bestellen konnten.

Kultur und Natur – die Schweiz als Urlaubsparadies entdecken!

Sport, Spaß und Sehenswürdigkeiten in echter Harmonie

Wer einen Urlaub in Mitteleuropa plant, sollte sich einmal näher mit der Schweiz beschäftigen. Denn wenige Länder bieten eine so gelungene Mischung an möglichen Aktivitäten wie dieses Alpenland:
Sei es eine Bergtour im Sommer oder Herbst mit grandiosem Ausblick, das Ski Fahren im Winter mit anschließendem kuscheligem Hüttenaufenthalt oder ein Städtebummel durch Bern und Genf – für jeden Geschmack ist das Richtige dabei!
Natürlich bieten die Städte eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, aber wer in Bern mit dem Bundeshaus, dem Rosenpark und dem Einstein Haus beginnt, bekommt bereits in kurzer Zeit einen optisch und geistig ansprechenden Eindruck von der Stadt.
Und nicht weniger beeindruckend sind in Genf der Jet d’Eau, die Maison Tavel und die Blumenuhr am Eingang des Jardin Anglais’.

Und wie wohnt man am besten? Ferienwohnung oder Ferienhaus?

Ferienhäuser in der Schweiz bei Interchalet zu finden ist optimal, wenn man mit einer großen Familie oder Freunden und Bekannten unterwegs ist:
Dieser Häusertyp bietet sehr viel Platz und ermöglicht es, absolut ungestört zu bleiben. Er ist allerdings auch teurer als eine kleinere Ferienwohnung.

Wie das Ferienhaus ist auch die Ferienwohnung von Interchalet perfekt für Selbstversorger geeignet:
Zwar gibt es etwas weniger Platz, aber dieser ist dennoch großzügig bemessen. Und durch die Einbindung in ein Haus gibt es durchaus die Möglichkeit, mit anderen Hausbewohnern oder Urlaubern Bekanntschaft zu machen und neue Kontakte zu knüpfen.

Wo findet man die optimale Unterkunft für einen Schweiz-Urlaub?

Um eine Unterkunft zu finden, gibt es mehrere gute Möglichkeiten:
Da die Schweiz ein gastliches und touristisch gut organisiertes Land ist, kann man ohne weiteres bei der Tourismusinformation vor Ort anfragen.
Auch die Recherche in Zeitungsannoncen kann zum gewünschten Ergebnis führen.
Und wer es bequem mag, kann Ferienhäuser in der Schweiz bei Interchalet buchen, denn hier findet man ebenfalls eine vielseitige Auswahl.

Ein Urlaub in der Schweiz – so geht Erholung!

Mountainbiken in der Schweiz – Das Mekka der Biker

Die Schweiz ist geradezu ein Mekka für Mountainbiker. Wer hier mit dem Rad unterwegs sein möchte, der findet anspruchsvolle Strecken ebenso, wie eher leichte, die sogar für einen Radurlaub mit der ganzen Familie geeignet sind. Wichtig ist, sich vorher die Strecken genau anzusehen, denn für einige sind schon ein bisschen Kondition und Können wichtig. Die Touren für das Mountainbike sind in der Schweiz übrigens einheitlich gekennzeichnet, wobei hier die so genannte Signalisationsnorm bedeutend ist. Die Bike-Wegweiser besitzen Routenfelder, auf denen die einzelnen Trails vermerkt sind. Jede Route hat hier eine eigene Nummer, wobei die nationalen Routen eine einstellige Nummer besitzen, die regionalen Routen eine zweistellige Zahl. Die lokalen Routen sind mit drei Stellen nummeriert. Das Wegenetz in der Schweiz ist groß und allein in Graubünden gibt es mehr als 4000 Kilometer Wege für Leute, die mit dem Mountainbike eine Tour planen. Weiterlesen

Winterzauber Zürich

Wer im Winter in die Schweiz fährt, muss sich unbedingt einige Sachen ansehen, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Zu dieser Zeit ist es überall schneebedeckt und an allen Ecken leuchten die Lichter, die einem deutlich machen: Ja, Weihnachten naht!
Die Stadt Zürich lässt sich jedes Jahr aufs neue tolle Ideen einfallen, um die Innenstadt besonders schön zu dekorieren, sie zu erleuchten. Und natürlich kann man auch, wenn man am Züricher See entlang geht, – so z.B. um ein paar schöne Stunden in den gemütlichen Cafés zu verbringen, die sich hier aneinander reihen – den Menschen dabei zusehen wie sie in weihnachtlicher Vorfreude ihre Einkäufe tätigen. Weiterlesen