Outdoor-Reisen in Rumänien

Rumänien ist nicht nur die Heimat von Fledermäusen und vielen Mythen und Sagen, sondern verfügt auch über eine einzigartige Natur und wunderschöne Landschaften. In den Wäldern Transsylvaniens werden Sie dann auch auf einige wilde Tiere, wie Bären oder Wölfe treffen können. Besonders Anfänger sollten in diesem Fall für ihren Urlaub eine geführte Tour wählen. Auf diese Weise werden die Touristen durch einen erfahrenen Guide durch die Natur geführt und erkunden so die Schönheit des Landes.  Dennoch gehören auch diese Tiere zu der Schönheit der Natur einfach dazu. Und man sollte sich ein solches Erlebnis auf keinen Fall entgehen lassen.

Outdoor-Ausrüstung – Das muss sein

Foto: Wolfgang Kerkhoff  / pixelio.de

Foto: Wolfgang Kerkhoff / pixelio.de

Zu einem richtigen Outdoor-Urlaub gehört auch die passende Ausrüstung. Nur auf diese Weise können Sie dann auch im Ernstfall für die Unbilden der Natur gerüstet sein. Wer sich ohne die passende Ausrüstung in die Wildnis wagt, spielt nicht nur ein riskantes Spiel, sondern auch mit seinem Leben. Aber eine gute Outdoor-Ausrüstung ist mehr als nur der passende Rucksack, das richtige Zelt oder ein bequemer Schlafsack. Sie werden ohne die richtige Ausrüstung einfach nicht oder nur sehr schwer zurechtkommen. Aber die passende Ausrüstung hat natürlich auch noch einen weiteren Vorteil. Denn schließlich macht das Schlafen in einem Zelt doch erst den richtigen Reiz eines Outdoor-Urlaubes aus. Also, warum wollen Sie darauf verzichten?

Die Qualität sollte bei der Outdoor-Ausrüstung eine entscheidende Rolle spielen. Nur auf diese Weise werden Sie dann effektiv gegen Regen, Kälte und Wind geschützt.

Die passende Ausrüstung finden

Welche Ausrüstung Sie nun für Ihren Outdoor-Urlaub brauchen, hängt natürlich auch ein wenig vom Ziel und von der Tour an sich ab. Nicht immer sind Iso-Matte und Wasserkocher notwendig. Aber Sie sollten im Vorfeld ganz genau überlegen, was Sie tun und was Sie unter Umständen dafür brauchen. Ganz wichtig ist unter anderem ein Rucksack. Dieser sollte eine gute Qualität besitzen und zudem auch Platz für eine Menge Sachen haben. Ein angenehmer Tragekomfort kann auch nicht schaden. Neben Zelt, Schlafsack und Iso-Matte darf natürlich auch die richtige Kleidung nicht fehlen. Das Wetter lässt sich nicht immer planen. Und vor allem in den Abend- und Nachtstunden kann doch schon mal sehr kühl bis kalt werden. Dann ist nicht nur ein schöner kuscheliger Schlafsack, sondern auch die richtige Kleidung für die Nacht Gold wert.

Dazu gehört aber auch das richtige Schuhwerk. Je nach Urlaub, sollte dieses entsprechend hochwertig sein. Flip Flops oder einfache Turnschuhe eignen sich nicht wirklich für einen Trip in die Wildnis.

Natürlich sollen Sie auch ein paar Dinge für den persönlichen Bedarf mit in den Outdoor-Urlaub nehmen. Dennoch sollte wirklich nur das eingepackt werden, was Sie auch wirklich brauchen. Alles andere ist einfach nur unnötiger Ballast, der nicht sein muss

Als Neuling auf diesem Gebiet kann es durchaus hilfreich sein, sich in einem Fachgeschäft entsprechend beraten zu lassen.