Dublin – eine Stadt hat viel zu bieten

Dublin hat viel zu erzählen und jede Menge zu bieten. Die Stadt ist Hauptstadt und zudem die größte Stadt in Irland. Während anderswo Burgen und Schlösser meist auf Anhöhen liegen, liegt Dublin Castle inmitten der Innenstadt. Schon im 10. Jahrhundert wurde die ehemalige Festung erbaut und über Jahrhunderte hinweg weiter ausgebaut. Die Burg im Zentrum der Stadt ist für jeden zugänglich und wird häufig für offizielle politische Anlässe genutzt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die St. Patrick´s Cathedral. Sie ist die größte der beiden Kathedralen der Stadt. Auch sie befindet sich mitten in der Stadt. Schon von weitem kann man den imposanten Hauptturm mit seinen 43 Metern Höhe sehen. Das Herzstück der Hauptstadt ist sicher das renommierte Trinity College. Der Prachtbau verfügt über ein großes Parkgelände. Schon Samuel Beckett, Oscar Wilde und Jonathan Swift gingen in diese öffentlich zugängliche Universität.

© Joachim-A.-Hagen_pixelio.de

© Joachim-A.-Hagen / pixelio.de

 

Irland besuchen
Wer diese Stadt besucht sollte auch dem National Museum einen Besuch abstatten. Anders wie bei herkömmlichen Museen ist das irische National Museum nicht in einem Gebäude unterbracht. Die Ausstellungen ziehen sich in fünf Gebäuden durch die ganze Stadt. Neben Kunst, Geschichte, Landleben und Archäologie wird auch die Nationalgeschichte des Landes erzählt. Um die Sehenswürdigkeiten der Stadt erleben zu können, sollte in der Nähe eine passende Unterkunft gefunden werden. So findet man bei Interchalet Ferienhäuser in Irland, von wo aus die Stadt und deren Umgebung leicht erkundet werden kann. So wie zum Beispiel auch Temple Bar. Was sich wie eine Kneipe anhört ist in Wirklichkeit aber ein Stadtteil. Gerade bei Touristen ist Temple Bar sehr beliebt, denn hier gibt es viele enge und kleine Gassen, die zum Bummeln einladen.

 

Die Stadt und das Guinness Storehouse

Eng mit der Stadt in Verbindung steht auch das Guinness. Es handelt sich dabei sicher um das  bekannteste Bier des Landes. Schon seit 1759 wird es in Irland gebraut. Inzwischen ist das Nationalgetränk weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Aus diesem Grund ist das Guinness Storehaus eine regelrechte Besucherattraktion geworden. Entspannung und Erholung finden Einheimische wie auch Touristen im Phoenix Park. Dieser Park ist weltweit die größte Parkanlage innerhalb einer Stadt. Seine Fläche beträgt mehr als 8 Quadratkilometer.

 

477173_original_R_by_Maria Pflug-Hofmayr_pixelio.de

© Maria Pflug-Hofmayr / pixelio.de

Urlaub in Irland

Irland, auch „die grüne Insel“ genannt, ist aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten immer eine Reise wert. Das Land bietet eine unglaublich schöne und weite Landschaft sowie ein tolles Nachtleben mit unzähligen Pubs.
Weiterlesen

Irland Reisen

Es gibt Menschen, die, wenn Sie von Ihrer Reise nach Irland berichten, so ins Schwärmen geraten, dass ihre Erzählung eher einer Liebeserklärung gleicht. Es sind nicht nur das Meer, die schroffen Klippen, die vielen Flüsse und Seen und die endlos erscheinenden grüne Hügel, die den Urlaub auf der Insel so anziehend machen, es sind auch die Menschen und die Geschichten, die sie zu bieten haben und die sie gerne an Touristen weitergeben, bevorzugt bei einem Guinness in einem der berühmten Irish Pubs. Weiterlesen

Aktivurlaub in Irland

Die Natur in Irland lädt ein, um einen außergewöhnlichen Aktivurlaub zu verbringen. Hier kann man aus einer breiten Palette von Aktivitäten wählen. Die Berge laden ein, um die Gegend mit dem Fahrrad oder Mountainbike oder aber auch zu Fuß auf einer Wanderung zu erkunden. Die vielen Flüssen und Seen sind ideal, um dort Kanu zu fahren oder eine längere Tour auf einem Hausboot zu unternehmen. Schlussendlich sind die Küsten Irlands ideal, um dort zu surfen oder mit dem Segelboot die Insel zu umrunden. Weiterlesen

Irland – Ein Land voll Burgen und Schlösser

Wenn es etwas gibt, das untrennbar mit Irland verbunden ist, dann sind es die vielen Schlösser und Burgen. In diesen Gebäuden spiegelt sich häufig die Kunst und Kultur Irlands wider. Unter den Schlössern findet man z. B.  Bunratty Castle, Cahir Castle oder Blarney Castle, die von allen Touristen besucht werden und fast ein „Muss“ sind auf einer Urlaubsreise. Und auch die Ruinen alter Schlösser und Burgen ermöglichen eine einmalige Entdeckungsreise. Weiterlesen