Lagos: moderner Badeort mit geschichtsträchtiger Tradition (Reisetipp)

Algarve LagosMit knapp 30.000 Einwohnern ist Lagos zwar eher ein kleineres Städtchen, jedoch sollte es trotzdem bei einem Besuch an der Algarve zum Pflichtprogramm gehören. Diese portugiesische Hafenstadt gehört mit zu denen Orten, die zu den südwestlichsten in Europa gehören. Aber dieser Umstand ist es gewiss nicht, der die Besonderheit von Lagos ausmacht.

Dazu gehört schon eher, dass es sich um eine Stadt handelt, die auf eine langjährige und äußerst interessante Geschichte zurückblicken kann. Diese beginnt genauer gesagt bereits vor unserer Zeitrechnung, nämlich mindestens im 4. Jahrhundert v. Chr., als hier Griechen, Phönizier sowie Karthager ansiedelten. Erst Jahrhunderte später, etwa Anfang des 8. Jahrhunderts wurde Lagos von den Mauren erobert, deren Herrschaft mit einer Unterbrechung von nur wenigen Jahren bis Mitte des 13. Jahrhunderts andauerte.

Erst dann nämlich war es Dom Paio Peres Correia möglich, mit Unterstützung militanter Ritterorden aus Deutschland und England Lagos zurück zu erobern. Im 15. Jahrhundert diente Lagos als Ausgangspunkt vieler Entdeckerfahrten, die nicht zuletzt dazu geführt haben, dass sich in dieser Küstenstadt Portugals ein bedeutender Sklavenmarkt etablieren konnte, wobei die Sklaverei als solche in diesem Land erst in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts verboten wurde.

Im Jahre 1573 erhielt Lagos schließlich das Stadtrecht und nur vier Jahre später ist es auch zur Hauptstadt der Algarve auserkoren worden.

Doch wie faszinierend die Stadtgeschichte auch sein mag – für den modernen Touristen stellt sich die Frage, welche Spuren der Vergangenheit man in Lagos auch heute noch vorfindet bzw. was genau macht diesen Ort aktuell attraktiv. Die architektonischen Überbleibsel gehören wohl auf jeden Fall dazu. Ob der historische Sklavenmarkt Mercado de Escravos oder der ehemalige Gouverneurspalast Castelo dos Governadores.

Aber wie man es nun nicht anders von der portugiesischen Küste gewohnt ist, bietet sich Lagos geradezu dazu an, um dort einen entspannten Badeurlaub einzulegen. Dafür sorgen schon die herrlichen Badestrände, die für ihren feinen und goldfarbenen Sand so berühmt sind. Und das saubere, klare Wasser lädt zu zahlreichen Wasseraktivitäten ein und begeistert sicherlich nicht nur professionelle Wassersportler.