Einfach mal ausspannen auf Gran Canaria

Das Wetter in Deutschland lässt wieder einmal zu wünschen übrig. Da wären ein paar sonnige Tage doch schon etwas Tolles. Wie wäre es denn beispielsweise mit einem erholsamen und entspannten Urlaub auf Gran Canaria?  Das klingt nicht nur nach Entspannung, sondern auch nach sonniger Erholung. Neben den zahlreichen Stränden mit dem feinen Sand und dem klaren Wasser, gibt es hier auch noch eine wunderschöne Natur, die einfach für jeden das Richtige bereithält. Wanderfreunde werden hier ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Wassersportfreunde. Die zahlreichen Buchten eignen sich hier nicht nur zum Planschen und Schwimmen, sondern auch für einen Tauchgang oder eine Runde Schnorcheln. Die Natur von Gran Canaria ist so wunderschön und bemerkenswert, dass es selbst UNESCO eine Auszeichnung  wert war. Zum einen wurde die Insel als Freilichtmuseum der Flora Makaronesiens ausgezeichnet. Nirgendwo anders kann man solch seltsame und zugleich auch zauberhafte Blüten sehen, wie hier. Aber auch der riesige eingefallene Vulkankessel „Caldera de Tejeda“ im Inselzentrum ist immer wieder ein optisches Highlight. Gran Canaria ist eine einmalige Möglichkeit die Gegensätze der Natur auf eine wunderschöne Weise zu sehen.

Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

          Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Freizeitplanung, wie es Ihnen gefällt

Damit der Urlaub auf Gran Canaria so angenehm, wie nur möglich wird, sollte natürlich auch die passende Unterkunft gefunden werden. Das Hotel Playa del ingles Hoteles Dunas ist eine sehr schöne Möglichkeit, die freie Zeit erholsame und auch mit einem Touch Luxus zu gestalten. Aber auch noch zahlreiche andere Hotels warten auf Ihre Buchung. Diese versprechen ein Rund-um-sorglos-Parket. Die Einrichtung der meisten Hotels ist entsprechend an die Traditionen des Landes angelehnt und versprüht ein Gefühl von Behaglichkeit und wohlfühlen. Wer mit der ganzen Familie verreist, kann auch die Animation in Anspruch nehmen. Diese wird auch von vielen Hotels zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise können die Kinder beschäftigt werden und die Erwachsenen haben einfach mal ein wenig Zeit für sich selber. Aber natürlich gibt es auch Angebote, die von der gesamten Familie in Anspruch genommen werden. Ein Ausflug zum Erkunden der Insel bietet sich immer an. Besonders, wenn man neben dem Liegen am Strand, auch noch etwas erleben möchte.

Vom Hotel aus die Insel entdecken

Gran Canaria ist eine Insel mit sehr vielen schönen und facettenreichen Ecken. Diese zu entdecken ist mit dem Auto sehr einfach. Entsprechend kann ein Mietwagen direkt vor Ort gebucht werden. Aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich die schönsten Seiten der Insel erleben und entdecken. Darüber hinaus können auch die Shuttle-Busse der Hotels für Ausflüge genutzt werden. Da die Hotelgäste während des Urlaubes auch etwas von dem Land und den Leuten sehen möchte, arrangieren die Hotels entsprechende Ausflüge. Hierzu muss jedoch eine Anmeldung erfolgen. Neben den verschiedenen Sportmöglichkeiten wie Golf oder Tennis, können in den Hotels auch die Wellness- und Spa-Angebote genutzt werden. Einfach eine schöne Massage oder ein Gang in die Sauna können nicht nur wohltuend, sondern auch belebend sein.
Bei so vielen Informationen bekommt man doch so richtig Lust, auf Gran Canaria, oder nicht?

Spanien als Wunschziel vieler Jugendreisen

Währenddessen viele Jugendreisen früher noch meist in der Bundesrepublik stattfanden, wird heute als Ferienziel vieler Jugendlichen Spanien angegeben. Besonders beliebt sind die zahlreichen Ferienorte an der Costa Brava und die balearischen Inseln Mallorca und Ibiza. Der steigende Trend des Interesses ist unteranderem auch durch die Angebote der Reiseunternehmen, sowie zahlreicher Fernseh Reality-Dokus zurückzuführen. Die Jugendreise soll ein besonderes Highlight der Jugendlichen im Jahr werden und ablenken vom Schulstress und dem Stress zu Hause in der Familie.

© miasign  / pixelio.de

© miasign / pixelio.de

Die Costa Brava und die Partyhochburg Lloret de Mar
Die katalonische Küste Costa Brava zeichnete sich früher nur durch die Nähe der Stadt Barcelona aus. Momentan verbindet man mit der Costa Brava jedoch viele Urlaubsorte, die besonders beliebt für Jugendreisen sind. Eine hohe Anzahl an Cafés, der feine Sandstrand und vor allem Diskotheken locken Jahr für Jahr Jugendliche an die Steilküste der Costa Brava. Vor allem hat sich der Ort Lloret de Mar für Jugendliche zum Partymekka entwickelt. Jugendliche aus der ganzen Welt reisen zum Party- und Badeurlaub in die Stadt. Auch Callela, Malgrat de Mar und viele andere Badestrände sind besonders bei den Urlaubsanbietern für Jugendreisen beliebt. Möchte man die Jugendreise bei ruf.de buchen, werden besonders diese Orte der spanischen Insel angeboten.
Die Balearischen Inseln zwischen Ballermann und Ibiza
Natürlich sind auch die spanischen Inseln Mallorca und Ibiza beliebt. Auf Mallorca kann sich jeder Jugendliche zwischen dem Ballermannurlaub an der Playa de Palma oder aber Cala Ratjada und weiteren mallorcinischen Buchten entscheiden. Hier kann jede Jugendreise individuell gestaltet sein. Bei deutschen Touristen ist seit Jahren der Ballermann mit vielen deutschen Schlager und Partyliedern beliebt. Alle anderen, die nicht auf diese Art der Musik stehen wählen oft Cala Ratjada oder aber auch die Insel Ibiza. Ibiza zeichnet sich durch einen tollen Sandstrand und vielen unterschiedlichen Diskotheken aus, die Jugendliche aus der ganze Welt anlocken.

Die Auswahl, der Wunsch und die Buchung auf einem Weg
Die Auswahl für eine Jugendreise nach Spanien ist deshalb gegeben. Die beliebten Reiseziele zeichnen sich auch vor allem durch die stressfreie und leichte Anreise aus. So können alle Ziele leicht erreicht werden und dennoch fern ab der eigenen Heimat sein. Die Buchung der Reise wird auch keine hohen Anforderungen stellen.

Dublin – eine Stadt hat viel zu bieten

Dublin hat viel zu erzählen und jede Menge zu bieten. Die Stadt ist Hauptstadt und zudem die größte Stadt in Irland. Während anderswo Burgen und Schlösser meist auf Anhöhen liegen, liegt Dublin Castle inmitten der Innenstadt. Schon im 10. Jahrhundert wurde die ehemalige Festung erbaut und über Jahrhunderte hinweg weiter ausgebaut. Die Burg im Zentrum der Stadt ist für jeden zugänglich und wird häufig für offizielle politische Anlässe genutzt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die St. Patrick´s Cathedral. Sie ist die größte der beiden Kathedralen der Stadt. Auch sie befindet sich mitten in der Stadt. Schon von weitem kann man den imposanten Hauptturm mit seinen 43 Metern Höhe sehen. Das Herzstück der Hauptstadt ist sicher das renommierte Trinity College. Der Prachtbau verfügt über ein großes Parkgelände. Schon Samuel Beckett, Oscar Wilde und Jonathan Swift gingen in diese öffentlich zugängliche Universität.

© Joachim-A.-Hagen_pixelio.de

© Joachim-A.-Hagen / pixelio.de

 

Irland besuchen
Wer diese Stadt besucht sollte auch dem National Museum einen Besuch abstatten. Anders wie bei herkömmlichen Museen ist das irische National Museum nicht in einem Gebäude unterbracht. Die Ausstellungen ziehen sich in fünf Gebäuden durch die ganze Stadt. Neben Kunst, Geschichte, Landleben und Archäologie wird auch die Nationalgeschichte des Landes erzählt. Um die Sehenswürdigkeiten der Stadt erleben zu können, sollte in der Nähe eine passende Unterkunft gefunden werden. So findet man bei Interchalet Ferienhäuser in Irland, von wo aus die Stadt und deren Umgebung leicht erkundet werden kann. So wie zum Beispiel auch Temple Bar. Was sich wie eine Kneipe anhört ist in Wirklichkeit aber ein Stadtteil. Gerade bei Touristen ist Temple Bar sehr beliebt, denn hier gibt es viele enge und kleine Gassen, die zum Bummeln einladen.

 

Die Stadt und das Guinness Storehouse

Eng mit der Stadt in Verbindung steht auch das Guinness. Es handelt sich dabei sicher um das  bekannteste Bier des Landes. Schon seit 1759 wird es in Irland gebraut. Inzwischen ist das Nationalgetränk weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Aus diesem Grund ist das Guinness Storehaus eine regelrechte Besucherattraktion geworden. Entspannung und Erholung finden Einheimische wie auch Touristen im Phoenix Park. Dieser Park ist weltweit die größte Parkanlage innerhalb einer Stadt. Seine Fläche beträgt mehr als 8 Quadratkilometer.

 

477173_original_R_by_Maria Pflug-Hofmayr_pixelio.de

© Maria Pflug-Hofmayr / pixelio.de

Perfekte Hotels für den Skiurlaub in Tirol

Ein Urlaub in Tirol ist etwas besonders. Nirgends wo anders sind die Menschen so freundlich und die Landschaft so reizvoll. Zudem ist ein Tirol Urlaub günstig – günstiger als vielleicht gedacht. Angefangen von den Nobel-Destinationen Kitzbühel oder St. Anton bis hin zu wildromantischen Tälern im Ötztal oder der Nationalparkregion Großglockner. Ein Urlaub in Tirol ist in seiner Vielfalt fast kaum zu überbieten.

Ob Lechtal, Tannheimertal, Ötztal, Zillertal, Stubaital, dem Arlberg oder den Kitzbüheler Alpen, diese Region präsentiert sich sowohl im Sommer wie auch im Winter von seiner besten Seite. Ob beim Skiurlaub in Tirol oder beim Wandern im Sommer, in diesem österreichischen Bundesland wird ein breit gefächertes Angebot an kultureller Vielfalt, zahlreichen Sportmöglichkeiten und landschaftlicher Schönheit geboten. Langlaufen, Schwimmen, Wandern oder Klettern ist genauso möglich wie Skifahren auf toll gepflegten Pisten. Es gibt fast nichts, was es in Tirol nicht gibt. Genauso ist es mit einem Hotel in Tirol, z.B. hier.

Beim Tirol Urlaub günstig ein Hotel zu finden, ist absolut kein Problem. Dabei heißt günstig nicht gleich schlecht. Sehr gut geführte Hotels sind wirklich für jeden Geldbeutel zu haben. Dem Skiurlaub in Tirol steht also nichts im Wege. Kulinarische Höhepunkte kombiniert mit Aktivitäten wie Wandern oder Skifahren in frischer Alpenluft. In all das eingebunden liegen qualitativ hochwertige und freundliche Hotels. Angefangen vom kleinen Hotel bis hin zum 5* Superior Hotel findet jeder sein gewünschtes Feriendomizil. Dabei kann auch zwischen Moderne, Tradition, erholsamer Ruhe und Highlife gewählt werden. Sich einfach verwöhnen lassen und die Alltagssorgen oder den Alltagsstress zu Hause lassen, in einer einzigartigen Natur.

Von der Hotel-Haustür direkt auf die Piste? Auch das ist beim Urlaub in Tirol möglich, beispielsweise im McTirol. Schneesicherheit und gepflegte Pisten warten hier auf seine Gäste. Abseits von Stress und Hektik mit enormer Vielfalt an unterschiedlichen Pistengraden schlägt jedes Skifahrerherz höher. Vom Anfänger bis hin zu routinierten Sportlern tummeln sich hier Gäste jeden Alters. Tirol zählt nicht umsonst zu den attraktivsten Skigebieten in Österreich.

Was zeichnet Tirol aus?

– gute Hotels

– einzigartige Landschaften

– gepflegte Pisten

– abwechslungsreiche Freizeitgestaltung

– faire Preise

– einheimische Spezialitäten

– hohe Gastfreundlichkeit

 

Dem perfekten Urlaub im Winter, aber auch im Sommer steht also nichts mehr im Wege. Majestätisch erheben sich Dreitausender in die Höhe. Das Skivergnügen startet unmittelbar vor der Hoteltür und wenn nicht, fährt der Skibus. Raus aus dem Hotel und rein in die Gondel, einem perfekten Skitag steht also nichts im Weg. Doch nicht nur Skifahrer kommen in Tirol voll auf ihre Kosten.

Die Sprachreise im Internet buchen

Sprachreisen erfreuen sich in der heutigen Zeit einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile werden diese Reisen in zahlreiche Länder auf der gesamten Welt angeboten. Eine Buchung einer solchen Reise gestaltet sich von dem her oft einfacher, als man dies vermutet.

In Zeiten des Internets ist es am einfachsten, dass Sie hierüber eine Sprachreise Ihrer Wahl buchen. Von allen Anbietern gibt es im Internet zahlreiche Angebote für Sprachreisen in die verschiedensten Länder. Es haben sich sogar ganze Suchmaschinen für Sprachreisen entwickelt. Hier kann man seine gewünschten Kriterien eingeben und erhält dann sofort adäquate Angebote. Das gute an der Suche im Internet ist, dass man die gewünschte Reise direkt online buchen kann. Zum einen geht dies direkt bei den gewünschten Angeboten der verschiedenen Anbietern. Bei den Suchmaschinen wird man dann von der gewünschten Reise direkt auf den Link des Angebots weitergeleitet und kann dann dort auch ganz einfach, bequem und unkompliziert die gewünschte Reise buchen.

Informieren Sie sich also am besten noch heute über Sprachreisen für Erwachsene. In den Weiten des Internets finden Sie dazu viele Informationen. Danach suchen Sie sich Ihre passende Sprachreise heraus und buchen Sie ganz einfach und direkt über das Internet. Probieren Sie es einfach aus!

Sprachreisen gibt es sehr viele und für jeden Geschmack ist eine passende Sprachreise dabei. Von England über Spanien bis hin zu Italien und Japan ist für jeden Anspruch etwas Geeignetes zu finden. Über das ganze Jahr verteilt werden Sprachreisen durchgeführt und für jedes Alter ist ein entsprechenden Sprachreisen-Angebot vorhanden so dass jeder Teilnehmer genau das bekommt was er möchte.

Reisecommunitys im World Wide Web

Reisecommunitys gibt es wie den sprichwörtlichen Sand am Meer, auf den man sich im wohlverdienten Urlaub so freut. Diese Communitys – die vor allem im World Wide Web existieren – erfreuen sich bei den Usern allergrößten Zuspruchs. Zum einen, weil man sich hier mit Gleichgesinnten – in diesem Fall mit Ferienwilligen – unterhalten und ab und an sogar neue Freunde finden kann. Und zum andern können Reisecommunitys eine immense Hilfe bei der Planung der anstehenden Urlaubsreise darstellen.

Hier wollen wir einmal kurz die Vorteile einer Reisecommunity auflisten, um zu zeigen wie wichtig sie bei der Ferienorganisation sein können. Vorab hier unsere Empfehlung www.joinmytrip.de.

 

Vorteile einer Reisecommunity

  • Hotelinformationen: Eine Reisecommunity kann dank ihrer zahlreichen Mitglieder relativ objektive Informationen über das ausgesuchte Hotel liefern.
  • Informationen über den Urlaubsort: Ähnlich wie bei den Infos über die Unterkunft erhält man in einer Reisecommunity auch Auskünfte über die örtlichen Gepflogenheiten, Insidertipps über Sehenswürdigkeiten, Infos zu den Preisen und der Qualität der Restaurants vor Ort.
  • Reisepartner: Nur weniges ist bei einem geplanten Urlaub lästiger, als das kurz vor dem Antritt der Reise der oder die Reisepartner abspringen. Doch auch hier kann eine gute Reisecommunity – wie man sie zum Beispiel auf www.joinmytrip.de findet – hilfreich sein. Einfach einen Anfrage im Forum der Community gestellt und ihr werdet sehen, dass sich innerhalb kürzester Zeit genügend User melden werden, die gerne mit euch die Reise antreten wollen. Wäre doch gelacht, wenn da nicht der oder die Passende dabei wäre.
  • Keine Kosten: In aller Regel ist die Mitgliedschaft in einer Reisecommunity kostenlos. Das heißt, dass ihr für sämtliche Infos, die hier oftmals weit aussagekräftiger sind als in einem Reisebüro, nichts bezahlen müsst.
  • Reiseberichte veröffentlichen: Man kann in einer Reisecommunity auch einen Bericht vom letzten Urlaub veröffentlichen. Dabei ist es ganz egal, ob die Ferien supertoll oder komplett  mies waren – in einer Reisecommunity könnt ihr eure Meinung und Eindrücke kundtun.

 

Einige tolle Tipps finden Sie auch unter

www.reisepreisrecherche.de.

 

Shoppen und mehr in Barcelona

Barcelona gehört zu den Metropolen in der Welt, die sicherlich für eines stehen: Mode! Aber auch hier gibt es natürlich weitaus mehr, als unzählige Modegeschäfte. Obwohl das Shoppen in Barcelona wirklich etwas für sich hat. Denn die zahlreichen Geschäfte bieten wirklich für jeden Modegeschmack genau das Richtige. Kein Wunder also, dass viele Frauen hier einfach schwach werden. Vor allem, was Schuhe angeht, scheint Barcelona ein Paradies zu sein. Aber Barcelona wäre natürlich nicht Barcelona, wenn es hier nicht auch noch einiges zu sehen geben würde. Bei der Suche nach einer Unterkunft, bieten sich unter Umständen die Ferienwohnungen in Barcelona auf Ok Apartment. Von hier aus kann die Sightseeing-Tour durch die Stadt dann auch schon beginnen.

Barcelona

Die Metropole am Mittelmeer

Barcelona liegt direkt am Mittelmeer. So können die Besucher hier auch das einzigartige Klima zu spüren bekommen. Strände und Meer sind natürlich toll. Aber in Barcelona kann auch auf den Spuren von  Antonio Gaudis gewandelt werden.  Die zahlreichen Märkte in der Stadt sind nicht nur Ort der verschiedenen Einflüsse, sondern auch eine gute Möglichkeit die kulinarischen Köstlichkeiten der Stadt zu probieren. Danach bietet sich ein Spaziergang über las Ramblas an. Und die vielen Aussichtpunkte sind einfach wunderschön, um Barcelona aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können. Besondere Highlights sind die Hafenseilbahn, der Parc Güell, die  Kolumbussäule oder der Berg Montjuc.

Imposante Gebäude in beeindruckende Kulisse

Barcelona ist aber auch eine Stadt, mit sehr vielen und vor allem wunderschönen Gebäuden. So wie beispielsweise Casa Milá, La Catedral oder auch Montjuíc. Ein ganz besonders und zugleich auch atemberaubendes Bauwerk ist der Torre Agbar. Besonders in der Nacht wird dieser Turm in schönen Farben erleuchtet. Ein Highlight, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Wer es lieber etwas tierische mag, kann auch dem Zoo in Barcelona einen Besuch abstatten. Dieser beherbergt 7.500 Tieren aus 502 Arten. Das 13 Hektar große Gelände ist also nicht so einfach und schnell zu erkunden. Aber ein Besuch in dieser tierischen Welt lohnt sich auf jeden Fall.

Foto: © La-Liana  / pixelio.de

Die Welt auf dem Seeweg erkunden

kreuzfahrtschiffDie meisten Personen machen sich rechtzeitig Gedanken um den kommenden Urlaub und reichen diese auch beim Arbeitgeber ein. Hier kommt es immer auf die eigenen Interessen an, denn dank dem Flugzeug und Co. ist es heute möglich innerhalb weniger Flugstunden an das Ende der Welt zu gelangen und neue Regionen und Länder zu erkunden. Neben einem klassischen Sommer- und Winterurlaub kann es aber auch sinnig sein sich gezielt nach Alternativen umzusehen. Immer beliebter werden die angebotenen Kreuzfahrten. In diesem Fall befindet man sich als Urlauber auf einem der Kreuzfahrtschiffe und erkundet die Welt auf dem Seeweg. Es gibt unterschiedliche Touren und je nach Angebot macht man Halt an Küstenorten entlang von Italien, Griechenland und auch der Karibik. Die Reiseunternehmen wollen sicher gehen eine breite Masse anzusprechen und bieten somit eine Auswahl an Reiserouten und Angeboten.

Augen auf bei der Buchung

Klassische Kreuzfahrtgebiete sind unter anderem die Südsee, der Indische- und der Atlantische Ozean, aber auch der Nil. Vor der eigentlichen Buchung ist es also wichtig dass die künftigen Passagiere wissen was gewünscht ist und was man erwarten kann.
Hier geht es nicht nur um die eigentliche Reiseroute, sondern auch um die Kosten und die Leistungen an Bord. Im Normalfall finden sich in den Reisebeschreibungen alle Informationen über die Kreuzfahrt und so ist es möglich sich schon vor der Abreise ein Bild davon machen zu können was einen erwartet und sich auch Informationen zu den entsprechenden Regionen einzuholen, an welchen man Halt machen wird.

Mit nur einem Klick zum kommenden Urlaub

Auch die Schiffsreisen müssen von den Urlaubern nicht zwingend in einem Reisebüro gebucht werden, sondern man kann auch eine Kreuzfahrt online buchen und den Vertrag mit dem Reiseunternehmen im Internet abschließen. Verbraucher sehen den Vorteil darin, dass die Kosten mit nur einem Klick verglichen werden können und es auch möglich ist Erfahrungsberichte anderer Urlauber einzusehen und hier auf Vor- und Nachteile einzugehen.

Foto: © Helga Hauke  / pixelio.de

Die schönsten Reiseziele in Ägypten

memnom-kolosse-bei-luxorÄgypten ist bekannt für seine Jahrtausende alte Kultur und wird vor allem mit Pharaonen und Pyramiden in Verbindung gebracht. Es hat aber wesentlich mehr zu bieten. Wegen seiner Vielfältigkeit eignen sich längere Rundreisen am besten, dieses faszinierende Land zu entdecken.

Erster Anlaufspunkt: Kairo

Eines der ersten Reiseziele könnte die ägyptische Hauptstadt sein, das medienkulturelle Zentrum des arabischen Raumes. Durch den internationalen Flughafen ist die größte Metropole des Landes gut erreichbar, liegen hier die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes: die Pyramiden und die mysteriöse Sphinx von Gizeh. Zahlreiche Museen und Parks runden das Angebot ab. In den Moscheen lässt sich die islamische Kunst bewundern, und Mitbringsel können auf den zahlreichen Basaren und Souks erworben werden, wovon Khan el Khalili der unter Touristen beliebteste ist, da er ein besonderes orientalisches Flair ausstrahlt. Einen Besuch wert ist auch Al Qarafa, die Stadt der Toten, wo eindrucksvolle Mausoleen und Grabstätten mit reich verzierten Schreinen aus jeder Epoche der ägyptischen Geschichte zu finden sind.

Historische Stätten erkunden

Neben Gizeh ist Luxor die erste Anlaufstelle für historisch interessierte Urlauber. In den seinem berühmten Tempel und Museum lässt sich eine Menge über die antike ägyptische und ptolemäische Zeit erfahren, doch auch die Römer, der britische Viktorianismus und sogar Napoleon haben in dem Land ihre Spuren hinterlassen. Beeindruckende Tempelanlagen von Ramses II. und der Göttin Hathor finden sich auch in Abu Simbel.

Urlaub am Meer

Sharm el Sheikh bietet sich hervorragend für einen klassischen Badeurlaub an, da hier praktisch kein Tropfen Wasser fällt und ganzjährig Temperaturen zwischen 13 und 38° Celsius herrschen. Unter Tauchern ist das Gebiet für sein warmes Wasser populär. Nur im Dezember bis Februar ist mit weniger als 25° Lufttemperatur zu rechnen. Eben so lässt sich Hurghada bei einem Tauchurlaub in Ägypten entdecken. Westlich der Stadt liegt die Arabische Wüste, die sich mit einem Kamel oder einer Jeeptour besonders gut erkunden lässt. Die Sehenswürdigkeiten im Niltal sind durch Busverbindungen dabei gut erreichbar.

Foto: © Jerzy Sawluk  / pixelio.de

Die kalte Jahreszeit für den kommenden Urlaub nutzen

winterlandschaftNicht nur im Sommer kann es sinnig sein einen Urlaub mit der Familie und den Freunden zu planen, sondern auch der Winter erfreut sich als Jahreszeit einer steigenden Nachfrage. Viele treibt es in den Süden und je nach Interessengebiet hat auch Deutschland und Nachbarländer wie Österreich und die Schweiz oder Frankreich einiges zu bieten. Wichtig ist, dass alle Beteiligten ihren Spaß haben und man sich bei der Planung auch Zeit lässt auf die einzelnen Angebote einzugehen und diese etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

So wird die Reise zu einem vollen Erfolg

Nicht immer muss es ein Trip an den Strand sein, sondern in der kalten Jahreszeit darf man sich auch an den schneebedeckten Hängen erfreuen. Besonders angesprochen werden sportliche Personen, die zum Beispiel gerne Snowboard oder auch Ski fahren. Soll es hingegen etwas ruhiger zugehen, dann gibt es auch die Möglichkeit einmal das Winterwandern für sich zu entdecken und die Umgebung vor Ort zu erkunden.
Um schnell das richtige Angebot zu finden haben Urlauber heute die Möglichkeit den Winterurlaub bei Snowtrex.de buchen zu können. Im Internet finden sich zum einen relevante Informationen zu den einzelnen Orten und den Leistungen, die in den Angeboten erhalten sind, sondern auch ein schneller Vergleich der Kosten ist möglich.

Die Qual der Wahl

Ob nun Langlauf oder gemütliche Wanderungen durch den Schnee, die Möglichkeiten in den Schneegebieten sind unbegrenzt und selbst Anfänger kommen voll auf ihre Kosten, wenn sie auch einen Kurs bieten und an diesem teilnehmen. Ein Urlaub in den Wintermonaten ist vor allem für Personen interessant, die sich zum einen gerne sportlich betätigen und es auch nicht immer warm mit Sonne, Strand und Meer haben müssen. Als Reisegruppe und Familie kann es auch sinnig sein gezielt nach einer privaten Unterkunft zu suchen, denn entlang der Pisten gibt es oft schöne Wohnungen und Häuser die viel Platz bieten und privat angemietet werden können.

Foto: © Martin Gebhardt  / pixelio.de

1 2 3 4 5 19