Den Wein genießen in jeder Hinsicht

Nur wenige Kilometer von Meran in Südtirol entfernt liegt Schenna, eine kleine Gemeinde, die sich in den letzten Jahren zum Touristenort entwickelt hat. Jährlich kommen hunderttausende Besucher in den Südtiroler Ort, um hier ihren Sommer- oder Winterurlaub zu verbringen. So eröffnete ein Hotel nach dem anderen. Der „Weinmesser“ ist ein Hotel in Schenna, das mit einer besonderen Philosophie vor allem Weinfreunde lockt. Und dabei ist an mehr als nur die Gaumenfreuden gedacht.

Das 1962 als „Frühstückspension Weinmesserhof“ erbaute Hotel wurde in den Folgejahren regelmäßig vergrößert. 1994 wurden Hallenbad und Saunabereich eingebaut, es folgten Wellnessbereich mit Freibad, ein Wintergarten. Ferner wurde der Speisesaal erweitert und es entstanden eine Weinstube und zwei Weinkeller. Die geräumigen Zimmer und Suiten in unterschiedlicher Größe, von denen die meisten einen Balkon haben, tragen Namen von Weinen.

Im ersten Weinhotel Südtirols lassen sich äußere und innere Anwendung des Weines verbinden. Die Hotelbesitzer legen Wert auf eine Symbiose von anspruchsvoller, abwechslungsreicher Küche und dem passenden Rebensaft. Sie setzen auf Genuss und das in jeder Hinsicht.

Denn verwöhnt wird der Tourist nicht nur mit dem Geschmack edler Tropfen, sondern zudem mit der äußerlichen Anwendung in Form von Wein-Wellnessanwendungen, wie beispielsweise der Vinotherapie, die eine positive Wirkung auf den Kreislauf und das Immunsystem hat.

Hallenbad, Freibad, Sauna und Fitnessraum laden zu weiteren Aktivitäten, von denen sich der Gast anschließend im „Panorama-Ruheraum“ erholen kann.

An den Abenden stehen in dem 4-Sterne-Hotel Weinverkostungen inklusive Wissenswertes zum Thema Wein auf dem Plan. Dazu bedarf es nur weniger Schritte in die Hoteleigenen Weinkeller. Das Hotel „Weinmesser“ bietet regelmäßig Pakete (z.B. „Wine & Dine“) an, ferner wird zu speziellen Wochen (Feinschmecker-, Wein-Genusswochen) eingeladen.
Weinfreunde können Touren in die Weinkeller und zu den Weinbergen der Umgebung unternehmen. Auch in Schenna selbst gibt es einiges zu sehen, wie das Schloss, das Mausoleum von Erzherzig Johann sowie die romanische Kirche St. Georg. Weitere Ausflüge können ins nahe gelegene Meran oder nach Bozen unternommen werden.