Hotels in Sardinien – Elegant und luxuriös

Sardinien hat eine Vielzahl von exklusiven Hotels zu bieten, die ideal für einen erholsamen Urlaub in edlem Ambiente sind. Golfplätze, Yachthäfen und interessante Ausflugsziele sorgen für Abwechslung.
Die italienische Insel zählt mit ihren bizarren Felsküsten und den idyllischen Buchten mit smaragdgrünem Wasser zu den schönsten Ferienzielen Europas. An den feinsandigen weißen Stränden werden Urlaubsträume wahr! Wassersport wird auf der Insel groß geschrieben, Taucher, Surfer und Segler finden optimale Bedingungen vor. Berühmt sind auch die kulinarischen Spezialitäten wie das ausgezeichnete Olivenöl oder Torrone, eine Art Nougat. Umfangreich ist die Auswahl bei den Unterkünften, besonders anspruchsvolle Urlauber kommen dort auf ihre Kosten.


Die schönsten Hotels in Sardinien
Wer seinen Urlaub romantisch am Strand verbringen will, sollte das 5 Sterne Hotel Capo D´Orso wählen. Es liegt im Norden Sardiniens in der Nähe von Palau oberhalb einer herrlichen Bucht. Die komfortablen Zimmer sorgen für einen erholsamen Aufenthalt. Eine Poolanlage und ein Wellnesscenter laden zum Entspannen ein. Für Aktivitäten bieten sich der nahegelegene Yachthafen und der Golfplatz an.
Ein Tipp für alle Wellnessfans ist das Hotel Valle dell´Erica. Dieses Luxushotel verfügt über ein Therme-delle-Bocche-Wellness-Center, in dem Thalasso-Anwendungen erhältlich sind. Vier unterschiedlich temperierte Multifunktions-Meerwasserbecken, eine Sauna, ein türkisches Dampfbad und ein Fitnessraum stehen den Gästen zur Verfügung. Weitere Annehmlichkeiten sind ein Whirlpool und ein Ruheraum. Urlauber, die ein Designhotel bevorzugen, werden vom Hotel La Coluccia begeistert sein. Das elegante Hotel ist im modernen Stil gestaltet. Mit seinem zeitgenössischem Dekor und den freundlichen Farben wirkt es sehr geschmackvoll. Die nahegelegene Bucht lädt zum Entspannen und Sonnenbaden ein.

Ausflugsziele und Aktivitäten auf Sardinien
Zu den Top-Attraktionen der Insel gehört das Welterbe der UNESCO Su Nuraxi. Dabei handelt es sich um einen Nuraghen, einen frühgeschichtlichen Turmbau. Lohnenswert ist auch ein Ausflug nach Alghero mit der schönen gotischen Altstadt. Als bedeutende Sehenswürdigkeiten der Stadt gelten die Kathedrale Santa Maria, der Kurienpalast Palazzo Machin und die Stadtmauer. Nach den Besichtigungen kann man einen Spaziergang am Hafen unternehmen und sich in einem der Cafés erholen. Ein Tipp für Naturliebhaber ist der Lago del Cendrino, der sich für Aktivitäten wie Kanutouren oder Wanderungen am Ufer anbietet.